Privatpraxis Orthopädie Frohnau, Berlin - Dr. med. Oleg Surminski

Extrakorporale Stoßwellentherapie

Extrakorporale-Stosswellentherapie-6

  • Pseudarthrosebehandlung bei schlecht heilenden Frakturen
  • Beseitigung von Zeluliten

Durchführung

Zur Durchführung der Behandlung wird mit einem Stoßwellen-Applikator über die Schmerzzone gefahren, gegebenenfalls unter Kontrolle eines Ultraschallgerätes.

Die Therapie selbst dauert 20 bis 30 Minuten.
In der Regel erstreckt sich die Therapie über 4 bis 6 Sitzungen, bei einigen chronischen Zuständen sind bis 10 Sitzungen notwendig,  1- bis 2-mal pro Woche.

Acht bis zehn Tage nach der ersten Behandlung ist bei den meisten Patienten eine deutliche Schmerzlinderung zu beobachten, allerdings ist in manchen Fällen erst nach Ablauf von 10- bis-12 Wochen zu rechnen.

Extrakorporale-Stosswellentherapie-3

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unser Praxis-Team

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Mehr Informationen Ok verstanden Ablehnen