Privatpraxis Orthopädie Frohnau, Berlin - Dr. med. Oleg Surminski

Autogenes Training

Autogenes Training

Dabei werden Selbsterkenntnis und bewusstes Nachdenken geübt und gefördert.

Geübte können das Autogene Training jederzeit nutzen.

Sinnvoll ist in der Übungsphase das Einhalten von regelmäßigen Zeitabständen. Körper und Geist gewöhnen sich an einen Rhythmus. Später ist das Hinübergleiten in den Entspannungszustand schon innerhalb weniger Minuten möglich. Es kann jederzeit und überall eingesetzt werden.

Angewandt werden kann das Autogene Training bei vielen Beschwerden und Erkrankungen oder auch einfach zur allgemeinen Entspannung.

Es kann helfen bei:

  • Stress
  • Muskelverspannungen
  • Herz- und Kreislaufbeschwerden
  • Hypertonie
  • Magenbeschwerden
  • Schlafstörungen
  • Hyperaktivität
  • innerer Unruhe
  • chronische- und akute Schmerzen
  • Migräne
  • Asthma

Kontraindikation:

Nicht angewandt werden kann das Autogene Training bei schweren Angstzuständen und Depressionen und bei Wahnvorstellungen. Hier führen die Vorstellungen und Bilder eher zu einer Verschlechterung des Krankheitsbildes durch eine weitere Konzentration auf den inneren Rückzug.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Team  

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Mehr Informationen Ok verstanden Ablehnen